Grundlagentraining Interpretation & Anwendung der DIN ISO 45001:2018

  • Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement (OH&SMS) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Indikator für nachhaltige Unternehmensführung in nationalen und internationalen Wettbewerb entwickelt.
  • Während Arbeits- und Gesundheitsschutz im europäischen und insbesondere im deutschen Rechtsraum verpflichtend verankert und einen hohen Standard erreicht hat, ist Arbeits- und Gesundheitsschutz international in sehr vielen Ländern nicht verbindlich geregelt.
  • Das ändert sich mit der DIN EN ISO 45001:2018, die zahlreiche Anforderungen an den Arbeits- und Gesundheitsschutz und das Management (OH&SMS) stellt.
  • Wie auch die DIN EN ISO 9001:2015, DIN EN ISO 14001:2015 und weitere Managementsysteme ist die DIN EN ISO 45001:2018 nach der High Level Structure (HLS) aufgebaut, was die Kompatibilität mit anderen Systemen sicherstellt.
  • Die endgültige Veröffentlichung erfolgte im März 2018 und seitdem ist die DIN EN ISO 45001:2018 anwendbar.
  • Durch Implementierung eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems (OH&SMS) nach den Vorgaben der DIN EN ISO 45001:2018 werden die Bedingungen für nachhaltigen und effektiven Arbeits- und Gesundheitsschutz geschaffen und im Unternehmen systematisch verankert.
  • In dieser Schulung erläutern wir den Teilnehmern den vollständigen Anforderungskatalog eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems (OH&SMS) nach DIN EN ISO 45001:2018.